Fango

 

Indikation lokaler Wärmetherapie als Unterstützungsmittel bei:

 

rheumatischen und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates

degenerativer Erkrankung der Gelenke (Muskel- und Gelenkrheumatismus, Arthrose, Bandscheibenschäden, etc.

Neuralgie und Ischias

Durchblutungsstörungen der Peripherien

postakute Zustände nach Traumen am Bewegungsapparat

Neigung zu Krankheit und zum Katarrh

Fiebererkrankungen

Tuberkulose

schweren Herz- und Kreislauferkrankungen

hochentzündlichen Rheumatismus

Allergie gegen den Inhalt der Packung

entzündlichen Prozessen

Hautverletzungen und Hautinfektionen

 

Die Moorpackungen werden in Verwendung eines Wärmeträgers angewandt. Dieser wird auf ca. 55-65 °C in einen speziellen Wärmeträgerbereiter erhitzt. Die Moorpackung wird mit der Vliesseite nach oben auf den aufgeheizten Wärmeträger aufgelegt. Die während der ersten 3 Minuten ansteigende Wärme verhindert den Hitzeschock und ermöglicht dem Patienten eine angenehme Gewöhnung an die Behandlungsdauer von etwa 20 Minuten.

 

Krankengymnastik Team JA

Bahnhofstraße 12-16

57518 Betzdorf

Telefon: 02741-97 37 97

Telefax: 02741-93 35 15

 

 

bärenstark und springlebendig